Carbenie´s World

Mein Leben

Schlagwort: Entwicklung

Die Sache mit dem Spielbogen für dein Baby

Klein Martha liegt unter dem Spielbogen.

spielbogen baby

Sie zappelt und berührt dabei zufällig ein herabhängendes Spielzeug.

Sie kreischt laut auf, aber weiß nicht genau, wie sie es geschafft hat.

Natürlich möchte sie das Ding nochmals bewegen und fuchtelt und schlägt wild um sich.

Nach einer Weile wird sie müde, aber ihr Blick hängt gebannt an den schwebenden Püppchen über ihr.

Bist du auch der Meinung, so ein Spielbogen für dein Baby ist super?

Genau das hab ich auch mal gedacht…

Meine Tochter war zufrieden und glücklich, als sie beim wild Herumfuchteln, und nichts anderes ist es in den ersten Monaten, die Objekte traf, die über ihrem Kopf baumelten.

Wir freuten uns, und somit freute sie sich auch.

Doch Vorsicht:

Warum der Spielbogen nicht gut für dein Baby ist.

Der Spielbogen ist, gerade am Anfang für dein Baby, eine Reizüberflutung der besonderen Art.

Dein Baby lernt, das Dinge, die es trifft und wegschlägt, weiterhin überm Gesicht baumeln.

Meine Tochter wirft regelrecht mit ihren Spielsachen um sich.

Die Spielsachen sind immer präsend, so das sie jedes Mal einen Wutanfall bekommt, wenn etwas zu weit weg fliegt. Konnte beim Spielbogen nicht passieren.

Spielbögen sind keine geeigneten Materialien, die dein Baby zum Spielen braucht.

Dein Baby hat noch nicht die Möglichkeit dem Ding da zu entkommen.

Sondern wird überstimuliert.

Was auf Dauer zur Gewohnheit werden kann und dein Baby fordert eine ständige Stimulation ein.

Dein Baby spielt kaum noch allein, braucht die Anregung von dir.

Ein weiteres Problem des Spielbogen für dein Baby

Dein Baby untersucht gerne Dinge, nimmt sie in die Hand dreht und wendet den Gegenstand.

Das alles ist beim Spielbogen nicht möglich. Es kann die Püppchen nicht richtig nah an sich heran nehmen.

Was kannst du deinem Baby stattdessen geben:

Dein Baby braucht kein Spielzeug, denn es ist am Anfang damit beschäftigt, sich und seinen Körper wahr zu nehmen und zu erkunden. Seine motorische Entwicklung voranzutreiben, das Spiel kommt erst später.

Erst wenn dein Baby an der Kleidung zupft und zerrt, ist es Zeit für das erste Spielzeug.

Du kannst deinem Baby ein Stofftuch daneben legen, das ist alles.

Dein Baby kann es greifen und loslassen, und ist nicht an „Spielabläufe“ gebunden.

 

In diesem Beitrag, der Seite: Kinder-in-Bewegung Kongress findest du weitere Informationen darüber.

 

Geborgene Kindheit – Susanne Mierau

Kinder vertrauensvoll und entspannt begleiten.

„Eure Alltag ist ihre Kindheit.“

Einen Satz der sich mit eingeprägt hat.

Kinder sind Kinder, keine kleinen Erwachsene, für die sie gehalten werden.

weiterlesen

Kleine Mausi ganz gross

Nun sind 38 Wochen vergangen und ich trau mich unter die Leute.

Am Freitag wären wir bei einer Mutter Kind Gruppe. Das diese nur aus drei Müttern besteht, finde ich gut. Denn so hat man doch gleich mehr Kontakt zu allen.

Ich freue mich schon auf nächsten Freitag.

Unsere Mausi dreht sich nun immer öfters.

Sie versucht auch mit dem Popo schon hoch zu kommen und zieht die Beine an.

Selbst meine Oma meinte heute, ob sie denn schon krabbelt oder etwa laufen kann, denn die Greta. Ist im Januar ein Jahr geworden, würde sich schon hochziehen zum Laufen.

Ich packe nun meine imaginäre Schallplatte aus: nein sie krabbelt noch nicht, hat ja noch Zeit.

wir freuen uns, dass sie sich jetzt immer öfters umdreht.

nach einem, aber jetzt wird es langsam Zeit, verfalle ich in die nächste Leier.

Sie hat doch alle Zeit, die sie braucht. Sind noch alle Kinder irgendwann gelaufen. ?

Aber schön, das sich alle (Achtung Ironie) freuen, das es uns gut geht.

 

 

 

Ohje, ich wachse – Das Buch – Meine Meinung

Zuerst war ich super begeistert von diesem Buch. Auch wurde mir es von allerhand Leute/Menschen im Umkreis empfohlen. Selbst der Kinderarzt nannte diesen Titel.

Ich halte davon wenig, aber ein guter Bekannter schenkte mir 518j1e4mmjl-_sx339_bo1204203200_dieses Buch, da er es doppelt hatte, davon, dass mir andere Menschen erklären, was doch eigentlich intuitiv jeder Mensch kann und richtig macht.

Zuerst hatte ich die ersten Seiten, und Sprünge verschlungen, meine Kleine war erst frisch auf der Welt und ich wollte mir oder uns Beweisen dass Baby haben doch das lockerste und entspannteste überhaupt war.

Somit wartete ich ungeduldig auf den ersten Sprung. War der nun mit drei Wochen oder vier. Ist er das überhaupt oder hat sie nur eine quengelige Phase. Und wie sie sollte jetzt schon das oder das können.

Sie kann es nicht. 

Hilfe, Hilfe, naja vielleicht war es dieser Sprung ja nicht. Zum Glück ist nächste Woche ein ruhige Woche.

Nein, war es nicht. Sie war anstrengend und überhaupt nicht Sonnenschein.

Was ich damit einfach sagen möchte. Das Buch ist gut, aber meine Maus hält sich nicht an die Sprünge, auch nicht was sie danach können sollte, oder auch nicht.

Ihre Entwicklung ist nicht so wie es da drin steht. Von wegen herumdrehen und so. Nein nichts dergleichen.

 

Deshalb wollte ich meine Gedanken zu diesem Buch einfach mal mitteilen, denn kein Kind ist Standard. Natürlich steht drin kann diesen Sprung haben von .. bis. Aber ich finde Eltern setzt es auch unter Druck, wenn ich an die Liste denke, was sie alles können könnte. Sie kann es eben nicht. Nicht mal ein Bruchteil von dem was drin steht.

Am Anfang dachte ich mir noch, naja gut, vielleicht kann sie es nächste Woche, oder so. Hab mir innerlich Stress gemacht, für nichts.

Das Ende vom Lied ist, ich habe das Buch ins Regal gestellt, und lese nur noch ganz selten drin. Mausi ist jetzt 12 Wochen alt. Und Heute wie ein Engel. Eigentlich sollte der Sprung ja nun sein. Nur Mausi hält sich halt nicht dran.

 

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen