Carbenie´s World

Mein Leben

Schlagwort: Buch

Das Galdiano Experiment – Robert Ludlum / Kyle Mills

Christian Dresner, der Erfinder des Merge, ein Minicomputer der das Smartphone alsbald überflüssig werden lässt und es wie eine altmodische Erscheinung in den Hintergrund drängen wird, versucht die Welt mit seinen Erfindungen zu verbessern.

So auch mit dem Merge.  Die Technologie schlägt ein, wie eine Bombe. Jeder möchte natürlich ein Exemplar haben.

weiterlesen

In Liebe wachsen – Mausi 8 Monate

Zum einen wird es mal wieder Zeit etwas zu schreiben, zum anderen lese ich gerade ein Buch : in Liebe wachsen. Von Dr. Carlos González

Mir wurde das Buch in der Stillgruppe wärmstens empfohlen und nach den ersten Seiten wurde mir auch gleich warm ums Herz. Mit welcher Liebe der Autor mit diesem Thema Kinder umgeht, finde ich wirklich beeindruckend.

weiterlesen

Buch: Mauerblümchen von Bea Lange

Café au Lait und ganz viel Liebe 2

Der zweite Teil der Café au Lait – Romane, erschienen im Bookhouse Verlag, erzählt eine Liebesgeschichte, die nach anfänglichen Schwierigkeiten, romantisch wird, aber dann in einer Katastrophe zu enden droht. 

Um was geht’s:

Im Sommer 2010 gelang es Melina, obwohl noch nicht ganz ein Jahr im Volontariat, eine eigene Serie zu ergattern.

weiterlesen

Buch: Zehn kleine Krabbelfinger auf Entdeckungsreise

Das Buch ist wirklich ein tolles Buch.

Die ersten Seiten, sind so wie ein „Baby erstes Jahr“ Buch sein sollte. Angefangen von:image

Die ersten Zeichen, wie war die Geburt, wo und wann, Augenfarbe. imageAuch Anmerkungen was ist sonst an diesem Tag passiert, wie war das Wetter. Ein kleiner Rundumschlag was eben alles dazugehört.

Dann kommen Anregungen, Lieder, Verse zum Aufsagen, Kitzelspielchen.

Hier geht’s weiter: https://carbenie.com/2016/08/14/buch-zehn-kleine-krabbelfinger-auf-entdeckungsreise/

Buch: Ein Baby will getragen sein

Dieses Buch macht endlich Schluss mit den ganzen 9783641106645_CoverHalbwahrheiten rund um das Tragen. Für mich war es von Anfang an klar, das meine kleine Maus eine Tragemaus wird.

Natürlich leben wir nicht im Busch, aber es ist viel einfacher in der Stadt und auch beim Einkaufen, als mit diesem großen Kinderwagen.

Nun haben wir ja schon ein kleine Auto, bewusst, und mit Kinderwagen ist das wie mit einem Lastwagen durch unseren Laden zu fahren.

Das Buch beschreibt die verschiedenen Techniken die verschiedenen Möglichkeiten. Und welchen Hintergrund das Tragen hat. Es räumt auf mit halblebigem Wissen. Wie Sauerstoffversorgung im Tuch, oder natürlich das große Thema Rücken und Wirbelsäule.

Oftmals mussten wir uns nun anhören, das wir unser Baby verwöhnen und ich sage das Stolz und mit leichter Ironie vielleicht. JA und zwar mit voller Absicht.

Babys gehören an die Mama ran und das so lange wie möglich. Da fühlt sich unsere Maus wohl, da geht es ihr gut, sie ist wohl temperiert und hat Mama immer an sich dran. Was kann es besseres geben im Babyleben.

Das Buch ist für alle die sich unsicher sind im Bezug auf das Tragen, die Argumente brauchen, falls sie sich rechtfertigen müssen. (Was ja schon schlimm genug ist)

Und für alle die es vorhaben zu Tragen, nicht wissen wie, oder was für Möglichkeiten bestehen.

Für mich ein super schönes Buch. Für ganz viele super glückliche Babys

Buch: Zehn kleine Krabbelfinger

Das Buch: Zehn kleine Krabbelfinger

ist ein Buch das Babys erklärt, wie ist die Entwicklung was ist für Babys wichtig und interessant in 0-3 Monaten 3-6 Monate und die Zeit von 6-12 Monate.51q3jgldzdl-_sx391_bo1204203200_

Das Buch hat viele Lieder drin, mit Noten, was ich ganz süss finde, da man diese mit der Flöte nach spielen kann.

Zufällig habe ich von einer Freundin die passende CD ausgeliehen bekommen. Auch die ist super süss gemacht, die Lieder sind sehr ohrgängig und einfach zu singen.

Zurück zum Buch, es wird beschrieben, wie man Babys zu den verschiedenen Liedern streicheln oder massieren kann. Es gibt Anregungen zum Spielen und Zeitvertreib.

Ein super süsses Buch, dass zum Lesen und reinschauen wert ist. Gerade die Kinderlieder sind nun bei mir nicht mehr so präsent. Mir hat es gut gefallen.

Viel kann ich nicht dazu schreiben. Am Besten selbst mal Reinschauen, es begegnen einem alte Bekannte.

Das Buch: Zehn kleine Kabbelfinger

Das Buch: Zehn kleine Kabbelfinger

ist ein Buch das Babys erklärt, wie ist die Entwicklung was ist für Babys wichtig und interessant in 0-3 Monaten 3-6 Monate und die Zeit von 6-12 Monate.

https://carbenie.com/2016/08/09/buch-zehn-kleine-krabbelfinger/

Ohje, ich wachse – Das Buch – Meine Meinung

Zuerst war ich super begeistert von diesem Buch. Auch wurde mir es von allerhand Leute/Menschen im Umkreis empfohlen. Selbst der Kinderarzt nannte diesen Titel.

Ich halte davon wenig, aber ein guter Bekannter schenkte mir 518j1e4mmjl-_sx339_bo1204203200_dieses Buch, da er es doppelt hatte, davon, dass mir andere Menschen erklären, was doch eigentlich intuitiv jeder Mensch kann und richtig macht.

Zuerst hatte ich die ersten Seiten, und Sprünge verschlungen, meine Kleine war erst frisch auf der Welt und ich wollte mir oder uns Beweisen dass Baby haben doch das lockerste und entspannteste überhaupt war.

Somit wartete ich ungeduldig auf den ersten Sprung. War der nun mit drei Wochen oder vier. Ist er das überhaupt oder hat sie nur eine quengelige Phase. Und wie sie sollte jetzt schon das oder das können.

Sie kann es nicht. 

Hilfe, Hilfe, naja vielleicht war es dieser Sprung ja nicht. Zum Glück ist nächste Woche ein ruhige Woche.

Nein, war es nicht. Sie war anstrengend und überhaupt nicht Sonnenschein.

Was ich damit einfach sagen möchte. Das Buch ist gut, aber meine Maus hält sich nicht an die Sprünge, auch nicht was sie danach können sollte, oder auch nicht.

Ihre Entwicklung ist nicht so wie es da drin steht. Von wegen herumdrehen und so. Nein nichts dergleichen.

 

Deshalb wollte ich meine Gedanken zu diesem Buch einfach mal mitteilen, denn kein Kind ist Standard. Natürlich steht drin kann diesen Sprung haben von .. bis. Aber ich finde Eltern setzt es auch unter Druck, wenn ich an die Liste denke, was sie alles können könnte. Sie kann es eben nicht. Nicht mal ein Bruchteil von dem was drin steht.

Am Anfang dachte ich mir noch, naja gut, vielleicht kann sie es nächste Woche, oder so. Hab mir innerlich Stress gemacht, für nichts.

Das Ende vom Lied ist, ich habe das Buch ins Regal gestellt, und lese nur noch ganz selten drin. Mausi ist jetzt 12 Wochen alt. Und Heute wie ein Engel. Eigentlich sollte der Sprung ja nun sein. Nur Mausi hält sich halt nicht dran.

 

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen