Carbenie´s World

Mein Leben

Schlagwort: Oma

Läuft sie schon?

Nein… sie krabbelt noch nicht mal.

Warum schreibe ich schon wieder über dieses Thema, weil es einfach nicht aufhört.

„Läuft sie noch nicht? warum stellt ihr sie nicht hin?“

„Nein sie läuft noch nicht und wir stellen sie auch nicht hin.“

„Wie soll sie denn dann laufen lernen?“

„sie lernt es schon.“

„Aha“

So oder ähnlich laufen die Gespräche mit meinen Omas. Es ist nicht einfach, wenn man sich entschließt, sein Kind in der freien Bewegungsentwicklung aufwachsen zu lassen.

Natürlich haben wir am Anfang auch einiges falsch gemacht. Z.B den Spielebogen, ich nehme an, das meine Tochter dadurch rund drei Monate zurückgeworfen wurde.

Oder auch der immer Gute Papa, der seiner kleinen Mausi alles direkt vor die Nase gelegt hat.

Natürlich auch  die Mama die immer gerne getragen hat am Anfang. Und ich glaube auch die Zeit zur freien Entwicklung blieb etwas auf der Strecke.

Nun sind wir aber trotzalldem Guten Mutes, den mein Vertrauen in die Kleine Mausi ist groß. Ich weiß, sie schafft es allein.

 

Wir haben nun den ersten Backenzahn. Das soll mal erst einer Nachmachen mit 13 Monaten. Andere laufen oder krabbeln, kleine Mausi hat eben schon 9 Zähne inklusive den einen Backenzahn.

Der hat mächtig gedauert bis der durchgebrochen ist. Und wenn ich in ihren kleinen Mund hineinschaue, ist das Backenzähnchen gar nicht mal so klein.

Gestern habt sie das erste mal eine Dose aufgeschraubt. Mit ein zwei Windungen. Leider hab ich es nicht gesehen. Hatte nur die Dose mit dem Ball drin ihr hingelegt, und dann als ich wieder hinschaute, war der Ball aus der Dose und der Deckel ab.

Bei der bollen Hitze leiden wir denke ich alle etwas. Und die kleine auch.

Was sie schwitzt, oh je oh je.

Also, leider immer noch kein krabbeln oder laufen. Mama trägt ja super gerne 🙂

Kleine Mausi ganz gross

Nun sind 38 Wochen vergangen und ich trau mich unter die Leute.

Am Freitag wären wir bei einer Mutter Kind Gruppe. Das diese nur aus drei Müttern besteht, finde ich gut. Denn so hat man doch gleich mehr Kontakt zu allen.

Ich freue mich schon auf nächsten Freitag.

Unsere Mausi dreht sich nun immer öfters.

Sie versucht auch mit dem Popo schon hoch zu kommen und zieht die Beine an.

Selbst meine Oma meinte heute, ob sie denn schon krabbelt oder etwa laufen kann, denn die Greta. Ist im Januar ein Jahr geworden, würde sich schon hochziehen zum Laufen.

Ich packe nun meine imaginäre Schallplatte aus: nein sie krabbelt noch nicht, hat ja noch Zeit.

wir freuen uns, dass sie sich jetzt immer öfters umdreht.

nach einem, aber jetzt wird es langsam Zeit, verfalle ich in die nächste Leier.

Sie hat doch alle Zeit, die sie braucht. Sind noch alle Kinder irgendwann gelaufen. ?

Aber schön, das sich alle (Achtung Ironie) freuen, das es uns gut geht.

 

 

 

20. Woche und einen Tag

Da öffnete ich heute die Baby Tracker App und siehe da, unser Mäuschen ist doch tatsächlich schon 20 Wochen als und einen Tag.

Nachdem ich öfters die stillzeiten notierte, war ich überrascht dass mein kleines Mäuschen jede zwei Stunden kommt zum futtern.

Zum Glück nur über den Tag und in der Nacht alle vier Stunden.

Aber das nur so nebenbei. Eigentlich wollte ich von unserem Urlaub erzählen.

Eine Fahrt von 690 km mit unserem kleinen Mäuschen ist fast zu gut um sie hinten anzu hängen somit gibt’s nen neuen Beitrag.

Was nicht fehlen darf: was kann unser Mäuschen Neues?

Hmm mal überlegen. Eine Woche Oma und sie steht wieder mit der selbst Beschäftigung am Anfang.

Natürlich arbeiten wir daran und es wird auch schon wieder besser.

Die ersten zwei Tage „allein“ zuhause wären wir nur am hätscheln und tätscheln.

Neues kann sie nicht, weder hat sie über Nacht das sitzen erlernt noch kann sie sich auf den Bauch drehen.

Aber sie findet Gefallen an Taschentuch Päckchen. Die gibt sie immer wieder von einer Hand und die andere. 

Ok eigentlich müsste ich schreiben, sie klaut es der einen Hand.

Sie hält die Packung in der einen Hand, die andere Hand kommt dazu und rupft er der einen Hand aus den Fingern.

Aber ganz toll, das geht immer hin und her, bis es runter fällt und dann wird gebrüllt.

Ansonsten wären wir gestern bei einer Familien Feier. Und haben Komplimente für unsere kleine eingesammelt. Wie niedlich, goldig, süß und schnuckelig sie doch ist. 

Das hört man doch als Mama gern 

Besuch bei Oma

Nun endlich ist die Oma wieder aus dem Urlaub zu Hause, aber was ist das für eine kleine Maus, die jetzt 18 Wochen alt ist. Natürlich war erst mal das Geweine groß, denn die Oma ist noch nicht so präsent in ihrem Leben. Da passiert jeden Tag so immens viel, da sind zwei Wochen eine ewig lange Zeit.

Aber nach anfänglichen Schwierigkeiten ging es doch noch ganz gut. Und die zwei freuten sich tierisch. Da wir nächsten Mittwoch in Urlaub  fahren. Einen kleinen zum kurz ein und ausatmen eben. 

Am Dienstag haben wir die U4. Bin schon sehr gespannt. Was der Arzt zur kleinen Mausi sagt.

Die süße. Draußen ist sie so schüchtern, kaum sind wir zu Hause jauchzt sie und lacht. 

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen