und der Zauberschüler.

geschrieben von Ingo Siegner.

Inhalt zum Buch: Der kleine Drache Kokosnuss

Der kleine Drache Kokosnuss entdeckt, beim Überfliegen der Sümpfe ein Hausschwein.

Mit seinen Freunden Oskar, der Fressdrache und Matilda, das Stachelschein bricht er zu einer Expedition auf.

Als es dämmerte, wird es in den Sümpfen richtig unheimlich. Legenden erzählen sich von einem Spitzmauldrachen, der dort sein Unwesen treibt.

Als sie im Sumpf stecken bleiben, aber im letzten Moment, zum Glück, von einem Zauberschüler gerettet werden können, geht die Suche zu Viert weiter.

Meine Meinung zum Buch: Der kleine Drache Kokosnuss.

Mir gefällt das Buch sehr gut auch meiner kleinen Tochter mit 3 mag es gerne hören.

Die einzelnen Kapitel sind auch gut alleine vorzulesen. Das ist für uns gerade wichtig, denn die Aufmerksamkeitsspanne ist bei kleinen Kindern noch etwas kürzer.

Es ist witzig und humorvoll geschrieben. Die Geschichte ist gut durchdacht und die Figuren sind schön ausgearbeitet. Der kleine Drache Kokosnuss hat ein Platz in unseren Herzen gefunden. Durch Zufall durften wir dieses Buch lesen und bewerten. Weiter Bücher über den keinen Drachen Kokosnuss, werden bald bei uns eine neue Heimat finden.

Ich empfehle das Buch gerne weiter. Um noch mehr Herzen für diesen kleinen Drachen öffnen zu können.