Oh nein, nicht noch ein Ratgeber, aber davon ist dieses Buch Prost, Baby! meilenweit entfernt.

Zum Buch: Prost, Baby!

Prost, Baby!Lustig und witzig schreibt Katie Kirby über ihr Leben mit einem bzw. später mit zwei Kinder.

Ihr Motto ist: mit Gin und Keksen geht alles leichter. Die Schwangerschaft, die Geburt und die ersten Tage, all das beschreibt sie wahrheitsgemäß und lustig. Auch, dass es zwischen den Paaren heiß her gehen kann, denn die letzte Phase der Schwangerschaft ist schwierig, auch für den Papa. Der schon mal angeschrieen wird, wenn er eigentlich nur helfen möchte.

Ein Kapitel erzählt der Papa aus seine Sicht, was ich sehr interessant fand. Die Geschichten werden mit Strichmännchen-Zeichnungen deutlich gemacht. Diese sind natürlich genauso witzig gehalten.

Meine Meinung zum Buch: Prost, Baby!

Ein Ratgeber ist dieses Buch in keinster Weise. Ich finde manche Dinge auch nicht gut, aber ich kann mein eigenes Empfinden was Erziehung angeht, außen vor lassen, denn das Buch dient in erster Linie zur Unterhaltung.

Jeder geht in der Erziehung seinen eigenen Weg. Oder sollte es tun.

Ein Dialog mit ihrem Sohn, warum er mittags nicht mehr schlafen möchte, fand ich unrealistisch. Es mag sein das ihr Sohn schon ganze Sätze sprechen kann, aber so komplex zu antworten, wage ich zu bezweifeln. Allerdings spreche ich da nur aus meiner Erfahrung, und den gleichaltrigen aus der Gruppe, meiner Tochter, die gerade mal 3-Wort-Sätze sprechen kann mit 24 Monate.

Was ich toll fand an diesem Buch, dasss sie mehrere Kapitel darüber verfasst hat, warum sie froh ist, Kinder zu haben. Warum sie dadurch ein anderer Mensch geworden ist.

Das Buch hat mir gut gefallen um Mal kurz zwischen drin mit zwei Kindern auf andere Gedanken zu kommen.

Ein netter Zeitvertreib und allen gestressten Müttern kann ich es mit gutem Gewissen empfehlen.

Natürlich nur zur Unterhaltung, denn es ist kein Erziehung-Ratgeber.