Carbenie´s World

Mein Leben

Schlafmittel für Kinder – endlich mal eine ruhige Nacht

Diesen Ausspruch habe ich gelesen und dieser lässt mich seither nicht mehr los.

Ich selbst habe noch nie Schlafmittel genommen. Nun soll es das für Kinder geben und das alles noch rezeptfrei. In der Apotheke.Damit die Eltern eine ruhige Nacht haben. Geht’s eigentlich noch.

Babys und Kleinkinder haben einen anderen Rhythmus. Und das hat die Natur auch so eingerichtet. Denn die Babys die schon von Anfang an durchgeschlafen haben, hat der Tiger gefressen, oder sie sind erfroren.

Schlafmittel zu verabreichen kann schwerwiegende Folgen haben.

Die Präparate könnten die noch im Aufbau befindlichen Organe dauerhaft schädigen, Kinder frühzeitig in eine Abhängigkeit führen oder sogar einen Atemstillstand hervorrufen. Und es ergebe auch keinen Sinn. Denn nach Kahls Einschätzung handelt es sich um „ein Problem der Eltern, nicht um eines der Kinder“. In 90 bis 95 Prozent der Fälle zeigten die Kinder laut dem Experten lediglich ein anderes Schlafverhalten.

Quelle Hier der Artikel

ich hab nichts dagegen das sich Eltern heute den Tag erleichtern. Mit Gläschen, mit sonstigen Dingen wie Wippen und Schaukeln.

Aber doch bitte nicht mit Schlafmittel. Ein absolutes Nein gibt es da von mir.

 

 

 

 

Vorheriger Beitrag

Isch des bio? Bärbel Stolz

Nächster Beitrag

Kleine Mausi ganz gross

  1. Grundsätzlich gebe ich dir recht. Aber damit der Tiger die Kinder nicht frisst, sind die Eltern da.Das hat nichts mit dem Schlafrythmus zu tun. Und gegen natürliche Hilfsmittel, wie z.B. einen entsprechenden Tee, ist sicher nichts zu sagen. Viel widerwärtiger finde ich Eltern, die ihre Kinder zum ausknipsen vor die Fernseher oder Computer setzen. Ich habe selber drei Töchter und wir hatten mit dem schlafen und auch sonst nie Probleme. Zumindest keine besonderen.Grüßle Luke

  2. Nein, natürlich kann ich diese Entwicklung nicht verhindern. Aber ich kann aufzeigen und sagen, so ungefährlich wie manche Schlafmittel halten, sind sie nicht.
    Ist es wirklich nötig so massiv in die Gesundheit einzugreifen? Ich finde keinerlei Gründe um Schlafmittel, (außer vom Kinderarzt ausdrücklich verschrieben) einzusetzen. Und dann würde ich auch noch meinen gesunden Menschenverstand einsetzen, ob es in diesem Fall wirklich keine andere
    Möglichkeit geben würde.

Deine Meinung interessiert mich

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén