Carbenie´s World

Mein Leben

Monat: November 2016

Nix wie weg klingeling

Falsche Vorfreude

Mut zum NEIN! 

Ein Buch das aufräumt. Warum es nicht gut ist, ein Ja-Sager zu sein und was es bedeutet NEIN zu sagen.

Es ist wichtig zu wissen, wann es angebracht ist, JA Zusagen, ohne sein eigenes ich in Frage zu stellen.image

Ja-Sagen ist Gemeinschaftsdenken

weiterlesen

Ein halbes Jahr 

Vor zwei Tagen haben wir es geschafft, die Mausi ist ein halbes Jahr alt geworden. Natürlich haben wir es gefeiert mit Glanz und Gloria. ( wir haben daran gedacht und Oma hat gratuliert)

Zur Zeit ist alles nix. Die Maus ist müde und kann nicht richtig einschlafen. Die großen Sprünge sind auch nicht gewesen. Drehen. Nee was ist das warum soll ich das machen??

Mausi will Körperkultur und das jede Minute, wenns geht. 

Auch wird der Brei mittags verweigert, nachdem die letzt Woche super lief, geht es seit zwei Tagen gar nicht mehr gut.

Heute kam alles wieder hoch, nachdem die ersten Löffel mehr schlecht als recht gingen.

Das nächste Mal weiß ich, dass ich es gleich lass. Zwingen möchte ich sie nicht, dass bringt auch nichts. Vielleicht lag es auch an der Pastinake, die seit zwei Tagen im Mischmasch ist.

Morgen geht es wieder zur Oma

Dieses Mal sogar für ein zwei Stunden alleine.ich muss unbedingt nach meinem Zähnen schauen lassen. Ich hab das Gefühl die Schwangerschaft hat denen ganz schön zugesetzt.

Von Handspülen beugt Allergien vor

Nachdem ich den Artitel gelesen habe, dachte ich erst nicht daran etwas in meinem Blog zu schreiben. Aber nachdem ich mehrere Wochen immer wieder daran gedacht habe, schreibe ich doch ein zwei oder auch ganz viele Sätze darüber.

Eine Studie in Schweden soll heraus gefunden haben, dass Kinder die mit handgespültem Geschirr aufgewachsen sind, ein kleineres Allergierisiko haben, als die Kinder die ihr Essen von Spülmaschinen gespülten Tellern aßen.

Der Grund:  Der Kontakt mit zurückbleibenden Mikroben härtet das Immunsystems ab.

Bei der Studie kam außerdem noch dazu, das die Kinder viel frisches oder fermentiertes Gemüse und Obst zu essen bekamen.

Wie Allergien entstehen ist den Forschern immer noch unklar, es gibt viele Thesen. Allerdings finde ich die übertrieben Hygiene die für mich am Plausibelsten.

Der frühkindliche Kontakt mit Bakterien und Pilzen stärkt das Immunsystem. 

Hier der Artikel, der mir nicht mehr aus dem Kopf ging.

Und es geht weiter: Die sieben Schwestern Band 3 – die Schattenschwester

Die Autorin Lucinda Riley versteht es den Leser abzuholen und mit ihr auf eine Reise zu nehmen. Star d`Aplièse ist eine von sechs Schwestern, die, nach dem Tod ihres geliebten Vaters Pa Salt, durch sein Testament, auf eine Reise geschickt wird, zu ihren Wurzeln.image

Nachdem ihr Vater gestorben war, hinterließ er seinen sechs Töchtern, die alle adoptiert wurden, einen Hinweis auf ihre Herkunft, mit Koordinaten.

weiterlesen

Schwarz oder weiß. Oder doch eher grau?

Zeitumstellung was fürn Klacks 

Von wegen im Regen. Seit die Uhr umgestellt ist, zack unsere Mausi um fünf Uhr wach. Komisch ist allerdings, sie hat davor immer bis um acht Uhr geschlafen.

Da stimmt doch was nicht.

Naja so ist es eben. Nun haben wir mit Brei angefangen. Klassisch mit Karotte. 

Und ich habe da noch in den Ohren. „Am Anfang essen die nur zwei Löffel.“

Ahja. Ähh nee meine nicht.

Nachdem zwei Tage der Löffel nur eingetaucht wurde, hat die kleine Maus am dritten Tag die komplette Portion aufgefuttert.

Also eine Karotte.

Heute hab ich sie mal gewogen, die Karotte, 70g und alles weg gewesen, bis auf den letzten Löffel, den hat Mama dann gegessen.

Zum Glück, sonst hätte ich glatt noch eine kochen müssen.

Wahrscheinlich hätte ich das nicht gemacht. Aber dass es so gut klappt. Ich freu mich richtig.

Das einzige was sie nicht ganz so gut kann, ihren Mund auf machen. Sie versucht den Brei eher einzusaugen. Was auch lustig ist, aber ich denke das bekommen wir noch hin. 

Nun höre ich mir ja schon seit einiger Zeit an, das die Gläschen viel besser sind, als wenn man selbst kocht. Da steril und gut kontrolliert und alles.

Aber ich denke, so steril muss es nicht sein, und wenn ich bio kaufe dann passt das.

Den Kürbis habe ich schon bereitgestellt für die nächste Woche. Nachdem Karotte super klappt, hoffe ich, das der Kürbis auch flutscht, solange es noch Kürbis gibt, muss man ja ausnutzen. 

Läuft mit WordPress & Theme erstellt von Anders Norén