Eigentlich kann ich mich nicht beschweren, über den Tag ist unsere kleine super lieb und brav. Nur gegen Abend wird sie quengelig.

Gestern hatten wir die quengel Phase schon mittags, da schnappte ich sie und ab in Maxi cosi Autofahren. Innerhalb wenigen Minuten schlief sie ein.

Aber nein, ich bin nicht einfach so rumgefahren, bei diesen spritpreisen. 😊 Obwohl mir das eigentlich egal wäre. Den Auto fahren ist für mich das größte, ich liebe Autofahren und am liebsten mit lauter Musik, was ich mir ja nun, mit der kleinen Maus nur noch gönnen kann, wenn sie nicht dabei ist, und das ist eher die Ausnahme.

Nun gut wir haben uns eine Lage der Wohnung abgeschaut, schnell wurde klar, als wir vor dem Objekt standen, dass unsere nächste Heimat anders aussehen wird.

Hauptstraße und das Haus sah eher heruntergekommen aus.

Wenn man sich nun schon mit einer Wohnung angefreundet hat, und es nun mal kein Haus werden kann, soll es wenigstens nach etwas aussehen. Und nicht wie die letzte Absteige.

Zurück zur kleinen Mausi. Als wir zurück waren wachte sie auf und knatschte weiter. Papa musste ran, denn Mama musste mich Kuchen backen für den Geburtstag von Papa heute.

Das Ende der knatscherei trat erst ein als Mama wieder neben Mausi saß einfach nur damit Mama da ist, fertig.

Leider war das nur die zwischen Lösung und das Ende des Liedes war, Mausi schlief auf Mama ein. 

Jaja und die bösen Zungen sprechen wieder von verwöhnung.

Wenn sie nicht anders in den Schlaf kommt, soll ich sie brüllen lassen? 

Das mach ich nicht.