Im Moment haben wir eine schöne Phase, sehr kuschelbedürftig und anhänglich. 

Der Hammer ist, manchmal schau ich mir die kleine an, und dann denke ich mir, Mensch, dass ist deine, wie krass ist das denn. Das ist meine Tochter. Lange drauf gewartet und nun kaum zu glauben.

Ja, ich gebe es zu, es ist auch schön mal eine halbe Stunde wieder ich sein, keine Mami sein zu müssen, und einfach mal ein Essen kochen, ohne Anhängsel in der Manduka, oder nebenher Bespaßung auf dem Boden. 

Aber wehe wenn die Maus mal längers weg ist, oder ich länger bin ihr, da wird dann ganz doll vermisst 😊. 

Wenn sie schläft, dann komm ich mir so komisch vor. Ich fühl mich dann wie im Urlaub. Natürlich bin ich Aufpasser, und immer gleich zu stelle, aber ich hab an und zu doch ein schlechtes Gewissen. Nicht zu arbeiten. Sondern zu Hause zu sein. 

Eine ganz neue Erfahrung für mich. 

Aber ich werde sie trotzdem betreuen, bis sie in den Kindergarten kommt. Ich denke immer noch nicht, das Kita eine Option für uns wird.