Und mal wieder die Mausi, ich glaube ihr Rhytmus ist zwei Tage lieb und brav ein Tag super quengelig, ein Tag es geht so quengelig, dann kommt ein Tag da ist sie mal so mal so. Und dann kommen wieder die zwei Tage super brav.

Egal, ich denke mir nur immer wieder nach dem super quengel Tag. Ja jetzt kommt der nicht so quengelige Tag.

Mausi kommt zur Zeit super schlecht in den Schlaf, sie versucht sich krampfhaft wach zu halten, an den Augen kann man erkennen, das sie immer wieder vor Müdigkeit zufallen.

Nun macht man sich ja als Mama super viele Sorgen. Warum ist das so, ist das normal?

Ich versuche ihr es so leicht wie möglich zu machen. Trage sie dann viel. Aber sobald ich sie ablege, ist sie wieder wach.

Jetzt schläft sich sein ner halben Stunde, aber tief und fest ist was anderes. Ich bleibe jetzt einfach mal neben ihr sitzen. Obwohl ich spülen sollte.

Was uns super tierisch freut ist, Mausi kann den Kopf aktiv nun drehen von links nach rechts und wieder zurück. Manchmal geschieht das so abrupt, dass ich mir wieder Sorgen mache.

Aber ich denke, sie wird nichts tun, was ihr schadet, zumindest jetzt noch nicht.

Auch können wir nun die Hände vor der Brust zusammen nehmen. Ich bin mal gespannt, wann sie ihre Hände entdeckt.

Ab und zu können wir auch einen Ball greifen. Aber das ist wohl eher Zufall. Sie ist allerdings immer sehr glücklich, wenn sie merkt da hängt was an der Hand.

Mausi lacht sehr viel nun, und glugst ganz freudig, vor allem wenn der Papa heimkommt.

Dann werden erst Mal Papa Tochter Gespräche geführt. Das ist echt so süß.

Heute habe ich außerdem noch entdeckt das Mamas lieblingsstrampler nun allmählich zu klein für die Mausi ist.

Somit wandert dieser nun auch in die Schublade zu den zu kleinen Dingen / Sachen.

Nächste Woche Mittwoch haben wir einen Termin bei der Osteophatin. Die Bananenform hat sich etwas gebessert. Und wir legen Sie jetzt auch konsequent auf die andere Seite. Allerdings, scheint das nun ihre Lieblingsseite zu werden. Was nun auch doof ist.

Beim schlafen liegt sie auf ihrer linken Seite wesentlich ruhiger, als auf der rechten Seite. Da schreckt sie doch sehr oft hoch, und die Arme gehen nach oben.

Gestern hatten wir den Spielebogen mal ausprobiert. Und Mausi hat es sogar geschafft über längere Zeit ihren Kopf gerade zu halten und nach oben zu schauen. Das ist so gar nicht ihres. Sie dreht diesen lieber auf die eine oder andere Seite. Somit super super süß. Und Mama musste gleich ein Video / Film davon machen.

Das wars erst mal von Mausi. Heute kommt zum letzten Mal die Hebamme.