Mal wieder habe ich einen Bericht in Marktcheck gesehen, welches mit zunehmend faszieniert.

Es ist unglaublich, denn oftmals kommt ein Thema auf, wenn ich mir im Vorfeld schon darüber Gedanken gemacht habe.

Und plötzlich ist es auch im Fernsehen. Ich gehöre zu den Menschen die keinerlei Schmerzmittel nehmen.

Ich war bis vor ein paar Jahren auch der Meinung, ach ne IBUPROFEN geht schon mal. Nur merkte ich, dass ich immer mehr davon brauchte, und auch meine Kopfschmerzen sind im Laufe der Zeit immer schlimmer geworden.

Bis ich zum Arzt ging und dieser mit sagte, ach zwei Stück jeden Tag, das mit den Kopfschmerzen wird dann schon so sein. Das ist jetzt so und fertig.

Bitte was, jeden TAG zwei IBUPROFEN? Ich hatte Dauerkopfschmerzen und das war der Rat des Arztes.

Nun aber wie gesagt, ein Bericht in Marktcheck. Schmerzmittel. Leider wird in der Werbung immer signalisiert, das es kein Problem ist, hier mal ne Pille und da mal ne Schmerztablette einzuwerfen.

Das es aber auch triftige Gründe gibt, warum der Körper Schmerz signalisiert, wird von vielen Menschen einfach ignoriert.

Es ist traurig, dass Menschen ihren Körper aus den Augen verlieren und nur noch „funktionieren“ wollen.

Nun hab ich mir sagen lassen, wenn man bald Mutter wird, ist das völlig normal, die Kleinen brauchen die Mutter ganz und gar. Und krank sein geht nicht. Aber das ist doch nicht der Grund warum ich dann Schmerzmittel mir einschmeißen muss. Ich muss mir doch im Vorfeld schon Gedanken machen, warum hab ich die Schmerzen.

 

Im Bericht, wurden die „Patienten“ von der Apotheke so gut wie nicht beraten. Nämlich, wenn der Schmerz nicht nach drei Tagen weg ist, soll man den Arzt aufsuchen. Man sollte die Medikament nicht länger als an 10 Tagen im Monat nehmen.

Am Besten erst gar nicht so lange.

Nun hat man noch die Auswahl. Lieber Magen oder Niere.

Den das eine Medikament geht auf die Niere, das andere auf den Magen.

und Kombi-Präparate sollte man am Besten komplett meiden. Da hat man gleich die Nebenwirkungen von zwei Medikamente. Lieber den Wirkstoff allein, wenn es schon nicht anders geht.

Auch signalisiert die Werbung. Man kann sich das jeden Tag reinwerfen. Das ist alles kein Problem. Mit x oder y übersteht man den Tag. TAG für TAG.

Nun das erst mal von mir. Ich finde es sehr bedenklich, dass man heutzutage nicht mal mehr krank sein darf. Das man nur noch zu funktionieren hat. Mensch darf nicht mehr Mensch sein. Da ist es dann auch kein Wunder, wenn der Körper streikt.