Das Buch von Jens Bergmann gibt einen umfassenden Bericht zur Geschichte der Psychologie, und wohin sie heute geführt hat.

Ausführliche Belege und Literaturverweise findet sich im Anhang des Buches.

Er geht auf die etwas fragwürdige Wissenschaft der Psychologie und wie die Gesellschaft davon geleitet wird, ein.

Welche Auswirkungen auf die Partnerwahl und auf das zwischenmenschliche Verhalten die Gesellschaft geprägt hat.

Der Weg zur wissenschaftlichen Anerkennung des Fachs war steinig

Nicht durch intellektueller Glanzleistung, sondern nur durch ausgeprägtem Machtinstinkt und außerordentlicher Fleiß, 51q4skamj3l-_sx311_bo1204203200_wurde die Psychologie, was sie heute ist.

Das Interesse daran ist so hoch, dass nur noch die Besten diese Fachrichtung studieren können. Es geht heutzutage fast nichts mehr ohne Psychologen.

Meine Meinung:

Ein interessanten Buch, wenn man mehr über die Psychologie erfahren möchte. Eine Aufstellung, wie wurde die Psychologie entdeckt, von Freund über Wilhelm Wundt, dem Begründer der Experimentellen Psychologie, bis zur heutigen Marketing. Wie die Psychologie gezielt für Werbung eingesetzt wird.

Ich fand das Buch „unterhaltsam“. Es hat mir mal wieder gezeigt das alles auch Sonnen und Schattenseiten besitzt. Wer sich näher mit dem Thema beschäftigen möchte, der hat mit dem Buch einen guten Griff getan.

Es ist nicht geeignet um etwas über sich herauszufinden, es geht wirklich nur um die Psychologie an sich.