Der Mensch entwickelte sich aus Einzeller, ja das ist schon ziemlich lange her, aber die Menschen vergessen, das der Mensch selbst auch aus Bakterien, Viren, Einzellern und Mehrzellern besteht.51n3sxxficl-_sx319_bo1204203200_

Am Anfang erläutert der Autor woher wir kommen, wie wir entstanden sind.

Das Gleichgewicht im Körper von Bakterien, Viren und Abwehrzellen, wird stark durch den Mensch selbst verändert.

Es muss nicht mit Desinfektion, Antibiotika und Impfungen, den Bakterien und Viren den Kampf angesagt werden. Der Körper konnte das früher ohne solche Mittel.

Je mehr man die Bakterien reduziert, umso langweiliger wird es dem Immunsystem. Allergien und Unverträglichkeiten kommen vielzählig davon, das der Abwehrmechanismus im Körper nichts mehr zu tun hat, und somit „gute / freundliche“ Bakterien/ Zellen angreift.

Der Autor packt das Ganze in ein spannendes Buch. Kommt mit Fakten um die Ecke, die jedem einleuchten muss. Warum es besser ist als Kind Masern zu haben, als dagegen geimpft zu werden.

Was das Impfen mit uns anstellt. Welche Nebenwirkungen darin enthalten sind.

Ein großer Überblick über das Thema, findet man hier.

Ich finde das Buch super, es hat mir noch mehr die Augen geöffnet. Und auch meine Meinung über Antibiotika hat sich geändert.

Es gibt auch einen anderen Weg, als immer nur Antibiotika, das es teilweise gar nicht wirken kann, warum es trotzdem verschrieben wird. Und welche verheerende Auswirkungen damit verbunden sind. Ein Dank an den Autor für die Recherche.

Klare Kaufempfehlung. Auch wenn es nicht gerade günstig ist.