Das Buch: Eine Tussi wird Mama von Daniela Katzenberger

voller Vorfreude öffnete ich das Buch und verschlang gierig die ersten Seiten.

nun zum Inhalt:

Sie beschreibt grob wie es ihr in der Schwangerschaft geht, von verschiedenen Launen, wie sie immer wieder vorm Kleiderschrank steht und sich ihre „normal“ Größe anschaut. Mit den Sätzen, da passt du bald wieder rein.

Das selbst sie, die es nicht für möglich gehalten hätte, sich nicht mehr nur noch ums Äußere kümmert, sondern das Wohl des Kindes nun an erster Stelle steht.

Ein nettes Buch das Unterhaltungswert besitzt, allerdings große Informationen zum Thema Baby werden hier nicht gegeben.

http://ecx.images-amazon.com/images/I/51bCAfzPLHL._SX324_BO1,204,203,200_.jpg

Meine Meinung:

Ich bin ein großer Fan der Katze, allerdings muss ich sagen, hat mich ihr Buch enttäuscht.

Es ist flach geschrieben, sie schweift immer wieder ab, und kommt erst nach einer halben Seite wieder auf das ursprüngliche Thema zurück. Was ich eher störend fand, und somit auch Text Passagen übersprungen habe.

Sie schreibt, wie redet, frei nach Schnauze, was eigentlich nicht schlecht wäre. Nur dachte ich mir, es wäre besser als Hörbuch anzuhören, wie zu Lesen. Der Schreibstil kann nun mal nicht dem Redestil entsprechend. Das Lesen wird so unnötig erschwert.