So bewusst war mir das Ganze noch gar nicht.
Deshalb hier mal die Fakten aus dem Stern. Ausgabe Nr. 10

Pro Jahr gibt es 900000 Ansteckungen davon laufen mindestens 30000 tödlich

Zentausende werden Opfer von Überforderung, Überarbeitung, Nachlässigkeit und Abstumpfung.

Menschen sterben weil sie die falschen Medikamente oder die falsche Dosierung bekommen.

Es ist kein Wunder, wenn man überlegt, das ein Pfleger / Krankenschwester in der Nacht auf 21 Patienten aufpassen soll.

Zu denken muss uns auch geben, dass der Durchschnitt in Deutschland 10,3 Patienten auf eine Schwester kommen.
Im Gegensatz zu den Niederlande dort sind es 4,9 Patienten und in Norwegen sind es nur 3,8 Kranke auf eine Schwester.

Warum ist das so? 40% der Krankenhäuser schreiben rote Zahlen.
Somit werden Kosten eingespart durch Reduzierung der Personalkosten.
Oder Kostenerhöhung mit vorhandenen Patienten. 1Tag länger an der Beatmungsmaschine bringt statt 10.000 Euro doppelt so viel.
Fallzahlen in die Höhe treiben in dem Laufkundschaft in Liegekundschaft umgewandelt wird.

Auch die größe der Intensivstationen haben zugenommen. Es werden Patienten auf die Intensivstationen verlegt, obwohl sie auf normalstationen behandelt werden können.
Die Intensivbetten sind er Kostenintensiv, diese müssen gefüllt sein.