Ich habe heute eine interessante Doku gesehen
Bulb Fiction
Natürlich werden immer wieder geheime Wahrheiten ans Tageslicht gezerrt, und man weiß nicht genau ob das nun stimmt oder nicht.
Allerdings ist diese Doku doch sehr eindrucksvoll im Gedächtnis geblieben, so dass ich nun hier darüber schreibe.
Ob die Energiesparlampe nun beim Zerbrechen Quecksilberdämpfe verlieren kann, darüber brauch man sich nicht streiten, ob und wie oft das nun im Leben vorkommt, kann ich nicht beurteilen, aber alleine schon die Tatsache, das es Berichte darüber gibt, das diese Dampf in der Lampe Kinder wie auch Erwachsene wirklich gesundheitlicht beinträchtigen kann, gibt mir doch sehr zu denken.
Auch das die Flimmerei einer Energiesparlampe als unangenehm empfunden wird, kann ich zwar mit dem bloßen Auge nicht erkennen. Aber allein der Ton welches die Lampe von sich gibt.
Gerade ausgetestet ist wirklich für mich als sehr feinfühligen Hörer mehr als unangenehm.
Mich hat die Doku zumindest soweit gebracht, meine drei vier noch vorhandenen Energiesparlampen in LED Lampen zu tauschen. Es ist zwar noch nichts darüber berichtet worden, was an diesen Lampen nicht stimmt.
Darüber habe ich mich nicht informiert. Aber das Brummen ist zumindest bei meiner LED Lampe nicht zuhören.
Auch die Aussage, dass die Quecksilbermenge im Grunde genommen gar nicht überprüft wird. Ist mehr als zu hinterfragen.
Das Thema ist mehr als nur interessant. Ich kann die Doku nur jedem empfehlen. Nett anzusehen ist auch die erklärungsnot der zuständigen Hersteller die mit äähhs und mmhhs nicht wirklich eine Sinnvolle erklärung zu den Quecksilbermengen, so wie auch den Auswirkungen auf jahre gesehen geben können, da es einfach nicht erforscht wurde.
Mal wieder ist der Gewinn das einzige was im Vordergrund steht.
Natürlich ist es auch für den Verbraucher ein Gewinn, wie man überall doch hört. Aber tatsächlich gibt es keine Verbrauchszahlen ob das Versprochene wirlich so eingehalten wird….